Dachstein

Sonntag, 10. August 2014

nach einer sehr verregneten Nacht scheint morgens auch schon wieder die Sonne. Also rauf auf den Berg. Nach kurzer Anfahrt erreichen wir den Parkplatz der Dachsteinbahn. Auf dem Parkplatz gibt es hinten an den Bäumen genügend Platz für das Wohnmobil, da hätten wir auch für eine Nacht stehen können.

Auch hier ist das aufi fahren mit der Bahn natürlich nicht ganz günstig. Für knapp über 40,– € gibt es die All Inkl. Tageskarte – also Dachstein Eishölle, Mamuthölle, 5fingers usw. und runterfahren ist auch mit drin :-).

Dummerweise ging uns bei dieser Tour das Akku der Kamera aus – deshalb nur wenige der möglichen spektakulären Bilder.

Der Tagesausflug lohnt sich, allerdings nur mit warmen Hosen und Strümpfen – dies gilt vor allem für die Damen. Unglaublich, wie die Weiblichkeiten da in die Eishölle eingelaufen sind.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

… und nach eh schon anstrengendem Tag ging es weiter Richtung Mondsee, an dem eigentlich nochmal übernachten wollten.

Da wir aber in Mondsee schon gegen 17.00 Uhr angekommen sind, haben wir uns entschlossen doch nach Besichtigung des Ortes, der Strandpromeda und der Basilika gleich nach Bad Birnbach weiterzufahren.

Insgesamt, waren das knapp 160km – wie immer in Österreich ohne Autobahn.

winkl-ischgl